Sie befinden sich hier: Hotel Lamm / Zimmer & Preise / Preisinformationen

PREISINFORMATIONEN - HOTEL WEISSES LAMM IN SEE

Ermäßigungen Winter 2016/17 & Sommer 2017:

Ermäßigung im Doppelzimmer bei zwei Vollzahlern:

Kinder 0 - 5 Jahre 100 %, € 20,- für Verpflegung bei Direktbuchung (sonst 70%)
Kinder 6 - 10 Jahre 55 %
Jugendliche/-r 11 - 15 Jahre 35 %
Jugendliche/-r 16 - 20 Jahre 20 %

Ermäßigung in der Suite bei zwei Vollzahlern und ab zwei Kindern:

Kinder 0 - 5 Jahre: 70 %
Kinder 6 - 10 Jahre: 55 %
Kinder 11 - 15 Jahre: 35 %
Personen 16 - 20 Jahre: 20 % 

Ermäßigung in der Suite bei zwei Vollzahlern und einem Kind/einer Person:

Kind bis 15 Jahre 30 %

Jugend 16 bis 20 Jahre 20 %

Erwachsene bis 21 Jahre 10 %

» Die Suiten sind nur für mind. 3 Personen, evtl. Ausnahmen mit Aufpreis möglich.

Im Preis inbegriffen:

  • reichhaltiges Frühstücksbuffet (7:30 bis 10:30 Uhr)
  • 4-5 Gang Feinschmecker-Wahlmenü mit Hauptspeisenwahl & Salatbuffet (18:30 bis 20:30 Uhr)
  • Wellnessbereich mit Hallenbad (7:00 bis 19:30 Uhr)
    und Saunalandschaft  (15:30 bis 19:30 Uhr): Finnische Sauna, Kräutersauna, Dampfbad, Soledampfbad, Infrarotkabine, 
    Leseraum mit Wärmeliegen, Panorama-Ruheraum, Kneippbecken
  • neuer Fitnessraum
  • kuschliger Leihbademantel 
  • gratis Internetnutzung WLAN
  • Kindermenü/-buffet (ab 18 Uhr)
    ODER Aufpreis für das Erwachenenmenü Euro 8,- / ohne Aufpreis ab 16 Jahre
  • Kinderspielzimmer mit Burg, Kletterwand, Kickertisch, Playstation, Bausteinen uvm.
  • kleines Abschiedsgeschenk bei Wochenbuchungen pro Zimmer/Familie


  • nur im Winter am Sonntag: Begrüßungsabend mit Aperitif und Galadiner


  • nur im Sommer:
    - vitales Nachmittagsbuffet von 14 bis 16 Uhr
    HOTELGARTEN mit Freibad & Liegewiese (7:00 bis 19:30 Uhr)
    inklusive Silvrettacard für die kostenfreie Nutzung der Bergbahnen im Tal Paznaun
      (See, Kappl, Ischgl/Samnaun, Galtür), Maut Hochalpenstraße Silvretta,
      öffentlicher Bus von Landeck bis Bieler Höhe (Silvretta),
      spannendes Wochenprogramm mit Familienprogramm (auch elternfreie Tage im Kids- & Youthclub), 
      freier Eintritt: Spiel-, Sport- und Wasserpark See mit Naturbadesee (300 m entfernt), 
                          Freibad Ischgl, Hallenbad Galtür, uvm.

Wellness-Zeiten:

Der Saunabereich ist von 15:30 bis 19:30 Uhr und die Wasserwelten sind von 7:00 bis 19:30 Uhr geöffnet.

Kinder-Wellness-Zeiten:

Die Wasserwelten sind für Kinder von 7:00 bis 19:30 Uhr geöffnet.
Wir bitten jedoch um Einhaltung der Ruhezeit für die Erwachsenen ab 17:00 Uhr. 

Für Kinder ab 14 Jahre gelten unsere Saunabereich-Öffnungszeiten bis 17:00 Uhr. 

gegen Gebühr:

Massagen, Kosmetikbehandlungen, Frotteeslipper und Getränke

An- & Abreise:

Check-In ist ab 15 Uhr. Check-Out: Wir bitten Sie, Ihr Zimmer bis 10 Uhr freizugeben.
Die Zimmerrechnung kann mit Bargeld, EC-Karte, Visa oder Eurocard/Mastercard beglichen werden.
Damit sich alle unsere Gäste so richtig wohlfühlen, legen wir Wert darauf, dass in keinem Zimmern geraucht wird.

Singles:

In bestimmten Zeiten bieten wir unsere Doppelzimmer als Einzelzimmer zum Aufpreis für € 20,- pro Tag an.

Kurzzeitzuschlag (1 bis 3 Tage Aufenthalt): Euro 5,- pro Person und Tag

--> wir behalten uns generell das Recht der Zimmerverteilung aus organisatorischen Gründen
      mit ggf. Preisanpassung bei einem Kurzaufenthalt bis zu 5 Tagen vor

Hunde: 

Euro 18,- bis 20,- (je nach Aufwand) pro Tag ohne Verpflegung.
Bitte haben Sie Verständnis, dass Hunde nur in bestimmten Zimmern mit Holzboden teilweise erlaubt sind. 
Im Restaurant sind Hunde nicht erlaubt.

Bitte beachten Sie die Maulkorb- und Leinenpflicht in den öffentlichen Verkehrsmitteln in Tirol.

Bankverbindung:

Hypo Tirol Bank, BIC: HYPTAT22 
IBAN: AT83 5700 0001 8003 8770
Durch die aktuelle Preisliste verlieren alle bisherigen Preise ihre Gültigkeit. 

Bezahlung, Stornos und Bestimmungen:

Ihre Reservierung ist mit Erhalt einer Anzahlung von Euro 300,- im Winter, € 200,- im Sommer pro Zimmer mittels Überweisung oder durch Abbuchung von Ihrer Kreditkarte verbindlich
(Visa oder Eurocard/Mastercard - Bitte um Bekanntgabe Ihrer Kreditkartennummer und des Ablaufdatums).
Anzahlungen werden als Stornogebühren einbehalten, außer bei fristgerechter Stornierung
oder dem Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung laut Versicherungsbedingungen.
Ansonsten gelten die allgemeinen Bestimmungen des österreichischen Hotelreglements.

Wir empfehlen eine Reisestornoversicherung
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Hotellerie, Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Hotellerie

§ 5 Rücktritt vom Beherbergungsvertrag

(1) Bis spätestens drei Monate vor dem vereinbarten Ankunftstag des Gastes kann der Beherbergungsvertrag ohne Entrichtung einer Stornogebühr von beiden Vertragspartnern durch einseitige Erklärung aufgelöst werden. Die Stornoerklärung muss bis spätestens drei Monate vor dem vereinbarten Ankunftstag des Gastes in den Händen des Vertragspartners sein.
(2) Bis spätestens einen Monat vor dem vereinbarten Ankunftstag des Gastes kann der Beherbergungsvertrag von beiden Vertragspartnern durch einseitige Erklärung aufgelöst werden, es ist jedoch eine Stornogebühr im Ausmaß des Zimmerpreises für drei Tage zu bezahlen. Die Stornoerklärung muss bis spätestens einen Monat vor dem vereinbarten Ankunftstag des Gastes in den Händen des Vertragspartners sein.
(3) Der Beherberger hat das Recht, für den Fall, dass der Gast bis 18 Uhr des vereinbarten Ankunftstages nicht erscheint, vom Vertrag zurückzutreten, es sei denn, dass ein späterer Ankunftszeitpunkt vereinbart wurde.
(4) Hat der Gast eine Anzahlung geleistet, so bleibt (bleiben) dagegen der Raum (die Räume) bis spätestens 12 Uhr des folgenden Tages reserviert.
(5) Auch wenn der Gast die bestellten Räume bzw. die Pensionsleistung nicht in Anspruch nimmt, ist er dem Beherberger gegenüber zur Bezahlung des vereinbarten Entgeltes verpflichtet. Der Beherberger muss jedoch in Abzug bringen, was er sich infolge Nichtinanspruchnahme seines Leistungsangebots erspart oder was er durch anderweitige Vermietung der bestellten Räume erhalten hat. Erfahrungsgemäß werden in den meisten Fällen die Ersparungen des Betriebes infolge des Unterbleibens der Leistung 20 Prozent des Zimmerpreises sowie 30 Prozent des Verpflegungspreises betragen.
(6) Dem Beherberger obliegt es, sich um eine anderweitige Vermietung der nicht in Anspruch genommenen Räume den Umständen entsprechend zu bemühen (§ 1107 ABGB).

Newsletter-Anmeldung